Kinderwunsch Erfahrung

2 Jahre Kinderwunsch – Sandra’s Erfahrungen

Kinderwunsch: „Endlich weiß ich, was mit mir los ist. Ohne LEVY würde ich immer noch verzweifelt warten, dass ein Wunder geschieht. Nun weiß ich, wie ich aktiv meine Fruchtbarkeit verbessern kann.“

 

Mein Partner hatte gerade eine Beförderung bekommen und wir waren frisch verheiratet. Das war natürlich der perfekte Zeitpunkt, um schwanger zu werden. Wir dachten uns: Jetzt sind wir bereit für ein Kind. Was wir damals noch nicht wussten: Schwanger werden geht nicht immer einfach so und ist gar nicht so selbstverständlich, wie man sich das vorstellt.

Zuerst habe ich die Pille abgesetzt. Es vergingen ein paar Monate. Ich dachte mir, dass das normal wäre – der Körper muss sich ja erstmal umstellen. Also habe ich mir nichts weiter dabei gedacht. Um mich herum wurde in der Zeit eine meiner engsten Freundinnen schwanger, ich hab mich zwar auch für sie gefreut, aber ich wollte natürlich auch selbst gern schwanger werden. Weitere Monate vergingen und ich hab nur wahrgenommen: Der Kollege erwartet mit seiner Partnerin ein Kind, die alte Bekannte ist schwanger… Da habe ich natürlich begonnen, mich mehr und mehr zu fragen:

Warum wir nicht? Was machen wir falsch? Was stimmt nicht mit uns?

Nach 15 Monaten bin ich mit meinem Kinderwunsch zum ersten Mal zu meinem Frauenarzt gegangen. Er hat gemeint, dass alles in Ordnung sei und ich dem Ganzen etwas Zeit lassen sollte. Er machte einen Ultraschall, der war unauffällig. Er empfahl, dass mein Mann ein Spermiogramm anfertigen lassen soll, um seine Spermien checken zu lassen. Auch das blieb ohne eine Auffälligkeit.

Zunächst hat mich das beruhigt. Bei mir schien alles ok, bei meinem Mann auch. Vielleicht braucht es ja einfach ein bisschen?

Nachdem weitere 5 Monate mit Warten vergangen waren, konnte ich es nicht mehr aushalten, den nächsten negativen Schwangerschaftstest in der Hand zu halten.

Unser Kinderwunsch wurde für mich zunehmend zur Belastung. Auch mein Mann litt darunter, aber er hat es sich nicht so anmerken lassen. Ich bin wirklich dankbar für seine Unterstützung, denn das Thema hat unsere Beziehung sehr auf die Probe gestellt. Ich hatte ein Blockade, wollte nicht mehr darüber sprechen und auch nicht mehr zu weiteren Ärzt*innen gehen. Immer wieder hatte ich die gleichen Fragen im Kopf: WAS mache ich falsch? WARUM klappt es nicht? Irgendwas muss doch nicht richtig mit mir sein…

Von den gutgemeinten Tipps und “aufmunternden Worten” aus meinem Umfeld will ich gar nicht anfangen zu erzählen: “Alles hat seine Zeit” oder “Es kommt, wenn es so vorgesehen ist”. Warum kommt es denn bei allen anderen sofort und was habe ich getan, dass ich es nicht verdiene, einfach ein gesundes Baby zu bekommen?

 

Doch bei einem Tipp wurde ich hellhörig. Eine Freundin von mir versuchte auch schwanger zu werden, mit ihr habe ich endlich eine Leidensgenossen gefunden. Sie hat LEVY bei Instagram entdeckt und mich darauf gebracht. Endlich die Ursache für meinen unerfüllten Kinderwunsch verstehen – das hat mich überzeugt. Und auch der ganzheitliche Ansatz. Ich machte ganz unverbindlich den medizinischen Fragebogen von LEVY und merkte, es wurden Sachen gefragt, die mich mein Frauenarzt noch nicht gefragt hat und als ich dann mein Erstgespräch hatte, wusste ich: Es interessiert sich wirklich jemand für mich und meinen Kinderwunsch und will mir helfen.

Obwohl ich schon echt bedient war mit dem ganzen Thema, entschloss ich mich, dem Ganzen eine Chance zu geben. ZUM GLÜCK! Dank meiner Fruchtbarkeitsanalyse mit dem LEVY Fertility Code weiß ich nun: So wie viele andere Frauen, leide ich an PCOS.

Außerdem gab es Faktoren bei meiner Schilddrüse, die nicht ideal für eine Schwangerschaft sind. Die wirklich empathische und nette Ärztin, Theresa, erklärte mir später, dass in den meisten Fällen von Unfruchtbarkeit PCOS ein Faktor ist, der da mit hinein spielt. Das Gute daran ist, dass es verschiedene natürliche Therapiemethoden gibt, um die Fruchtbarkeit zu verbessern. Mit meiner LEVY Ärztin habe ich die Therapiemöglichkeiten besprochen, und die nächsten Schritte definiert, die am besten zu mir passen. Ich habe meine Ernährung nun umgestellt, habe einige Medikamente, die ich ergänzend einnehme und fühle mich endlich wieder, als hätte ich meinen Kinderwunsch im Griff. Jetzt bin ich gespannt, was die nächsten Monate bringen werden, aber ich habe endlich wieder Hoffnung!

 

Kinderwunsch mit LEVY

Mit dem LEVY Fertility Code findest du in nur wenigen Wochen heraus, warum du nicht schwanger wirst und was du tun kannst, um deine Fruchtbarkeit zu steigern. Wir begleiten dich auf deiner Kinderwunschreise und geben dir medizinisches Wissen an die Hand, damit du fundiert die richtigen Entscheidungen für deine nächsten Schritte im Kinderwunsch gehen kannst.

LEVY Blog

Anmelden

Ja, ich möchte mich kostenfrei für den LEVY Fertility Code anmelden und den LEVY Newsletter abonnieren. Ich erhalte auf mich abgestimmte Informationen und weitere Details zum LEVY Fertility Code an die angegebene E-Mail-Adresse.


    Vorname

    E-Mail

    Alter


    Wo wohnst du?